DIY – Gipsabdruck aka Staubfänger

„Wie bitte?! Du hast noch immer keinen Gipsabdruck von deinem Bauch gemacht?!“ höre ich meine Freundin empört am anderen Ende der Leitung. Bereits in der ersten Schwangerschaft war sie die treibende Kraft für den süßen Staubfänger. Er  hat uns nun 2,5 Jahre lang begleitet ohne das ich je etwas damit anfangen konnte. Wanderte von Eck zu Eck und fühlte sich nirgends richtig an.  Weiterlesen

Backe Backe BROT

Sobald ich meine Augen öffne, fange ich an, den Tag zu planen und organisieren. Mir fällt es extrem schwer, einfach nur in den Tag rein zu leben und ich möchte so viel Effizienz wie möglich hinein bringen. Ob das anstrengend ist?! OOOHH JAAA und ich bin tagtäglich in einem Lernprozess, eine gewisse Lockerheit zu erreichen 😉 Aber das ist ein anderes Thema. Solange ich im „easy peasy“ Lifestyle aber noch nicht so gut bin, muss ich mir Dinge suchen, die es mir ermöglichen (m)ein gewisses Tempo zu halten. Und dieses EASY PEASY Brotrezept wird nun seit einiger Zeit super einfach in den Alltag mit rein gestopft… Weiterlesen

Za Za Zappelbeine – diese Schwangerschaftswehwehchen

eeeennndlich Füße hochlegen. Momo hab ich ins Bett gebracht, die Spuren der Verwüstung sind einigermaßen beseitigt und die Schokoladentafel liegt neben mir. Doch nach wenigen Minuten ist es vorbei mit der Ruhe – es geht wieder los. Dieses klitzekleine, unangenehme und gemeine Gefühle der Unruhe steigt meine Beine hoch. Zuerst versuche ich es zu ignorieren und widme mich voll und ganz meiner Schokolade. Als das nichts hilft, werden die Füße und Beine etwas gedehnt und bewegt, aber nach kurzer Zeit bringt das auch nichts mehr.

Weiterlesen

3.Hamburg – in 14 Tagen (fast) um die Welt

HeyHo let´s go! Kaum angekommen in Hamburg ging es auch schon los auf große Erkundungstour. Denn laut Wetterbericht sollte der Anreisetag, der einzig sonnige Tag werden und das musste genutzt werden. In Wien hätten wir diesen Tag als mäßig warm bezeichnet und uns erfreut, dass das leichte Übergangsjäckchen das sonst NIE den Kleiderschrank verlässt, auch mal wieder Ausgang hat. Nicht so in Hamburg 🙂 Als wir am Elbstrand ankamen, lag halb Hamburg in Bikini und Badehose vor uns und die Kinder sprangen quietschvergnügt nackt im Wasser umher. Das die sympathischen Nordlichter ein anderes Wärmeempfinden haben als wir bzw. ich, wurde mir die nächsten Tage noch des öfteren Bewusst! 😉  Weiterlesen

2. Berlin – in 14 Tagen (fast) um die Welt

In Berlin war ich nun zum zweiten Mal und obwohl ich beim ersten Mal schon total begeistert war, präsentierte sich die Stadt noch mal von einer ganz anderen, aber super positiven Seite. Sie hat für fast jeden etwas in petto. Ob für die partywütigen unter uns, die zu jeder Tages- und Nachtzeit bedient werden wollen oder auch für uns als Familie und genau das macht die Stadt so attraktiv. Weiterlesen

kleines feines Wandregal – DIY

so, hiermit eröffne ich wirklich die Kategorie „Bastelgschichten“. Mein Freund nennt mich ja immer liebevoll „Möchtegernbastlerin“, da ich seit Jahren Bastelutensilien sammle, aber mich nur ganz ganz selten kreativ auslebe. Falls es dann doch mal vorkommt, werde ich ganz schnell ungeduldig und das Ergebnis fällt teilweise etwas gewöhnungsbedürftig aus 🙂

Aber irgendwie hab ich trotzdem immer Spaß daran und „a bissal“ Kreativität im Leben schadet nie oder?! Weiterlesen